DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

Goetheschule begrüßt neue Schulleiterin

Es gab einen tollen Empfang für die neue Schulleiterin der Goetheschule, Nicole Theemann (links im Bild). Vertreter der Stadt, der Ratsversammlung, Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium übersandten der neuen Leiterin einen warmen Willkommensgruß. Es hat ja auch lang genug gedauert. 1 ½ Jahre musste die Goetheschule nach dem Weggang von Frau Binger auf einen geeigneten Nachfolger warten. Dank kommissarischer Übergangslösungen und einem engagierten Lehrerteam lief der Schulbetrieb allerdings  weiterhin reibungslos. Trotzdem schienen letztendlich alle sehr froh zu sein, dass nun eine kompetente Nachfolgerin gefunden wurde. Doch wie sagt man so schön: „Aller Anfang ist schwer“ und auch Nicole Theemann musste zugeben, dass sie noch ein etwas mulmiges Gefühl im Bauch hat, zumal es ihre erste Rede vor einer derart großen Versammlung war.  Doch die Kinder machten es ihr leicht. Mit dem Rolf Zukowski-Lied „Du gehörst zu uns, wir gehören zu Dir“ schafften die Schüler es schnell, das Eis zu brechen. Schulrätin Adelia Schuldt (rechts im Bild) berichtete bei ihrer Übergabe der Ernennungsurkunde, dass sie Nicole Theemann bereits selbst im Unterricht erlebt hat und danach sofort begeistert war. Die neue Schulleiterin erklärte in ihrer Begrüßungsrede, dass sie bereits einen kleinen Einblick in den Schulbetrieb gewinnen konnte. „Ich bin beeindruckt, wie gut die Schule sowohl pädagogisch als auch organisatorisch aufgestellt ist“, so Theemann. „Es ist mir wichtig, dass wir den Kindern gute Rahmenbedingungen zum Lernen schaffen. Und zwar nicht nur mit Verstand, sondern auch mit ganz viel Herz. Die Schule trägt einen großen Namen – deshalb möchte ich meine Rede mit einem Goethe-Zitat beenden: Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun,“ so die neue Schulleiterin. Wir wünschen Nicole Theemann eine glückliche Zeit an ihrem neuen Arbeitsplatz und die Begeisterung jungen Menschen eine Tür zur Welt zu öffnen, sie neugierig zu machen und ihnen Selbstvertrauen und Orientierung zu geben.