DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

Pack die Badehose ein…

Nachdem bereits unsere Fußballnationalmannschaft bei der WM baden ging, ließen es sich die jüngsten Quickborner nicht nehmen, sich ein Beispiel an ihren Idolen zu nehmen. Bei hochsommerlichen Temperaturen ist der Springbrunnen am Forum ein beliebter Treffpunkt, um sich abzukühlen. Wasser ist eben doch ein faszinierendes Element. Deshalb ist auch nachvollziehbar, warum viele Quickborner es bedauern, dass der Brunnen am Rathausplatz trocken vor sich hin dümpelt. Auch das Freibad ist bei solchem Wetter – trotz verkürzter Öffnungszeiten – ein Besuchermagnet. Genießen Sie den Sommer, besonders da wir jetzt nicht länger mit grauenhaftem Fußball gefoltert werden. Die Quickborner Umgebung bietet schließlich genügend tolle Plätze, um die Natur zu genießen. Ob Wanderungen durch das Himmelmoor oder durch die Gronauniederung, ein Picknick am Freizeitseee oder eine Fahrradtour zum Ellerhooper Aboretum – es gibt ein Leben nach dem Fußball. Die nächste blickpunkt-Ausgabe erfolgt nach den Sommerferien am 31. August 2018. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Urlaub und denen, die es in die Ferne zieht eine gute Erholung.

600. Ausgabe des blickpunkt quickborn

Die aktuelle Ausgabe des blickpunkt-quickborn  ist die 600. Ausgabe seit dem ersten Erscheinen im Juni 1971. Die damalige Auflage von 6000 Heften hat sich im Laufe der Zeit auf satte 15.000 Stück gemausert. Auch das Erscheinungsbild hat sich natürlich mittlerweile enorm geändert. Was damals noch ungeheftet in „Loser Blatt-Form“ verteilt und mit Schwarz-Weiß-Fotos geliefert wurde ist heute natürlich wesentlich farbenfroher und lebendiger geworden. Ein Blick auf die Anzeigen in unserer ersten Ausgabe ist gleichermaßen ein Blick in Quickborns Firmengeschichte.
Firmen wie Erich Plötz (Kohlen und Heizöl), das Gartenfachgeschäft K. Duwe und Sohn, das Schuhhaus Karl Bichels, Elektro-Rammelt sind längst Vergangenheit. Andere Unternehmer allerdings haben sich bis heute gehalten. Und worüber schrieb man im Juni 1971? Thema war u.a. der Schaden an öffentlichen Fernsprechzellen (die Älteren erinnern sich), Schulausflüge der Hauptschule Quickborn sowie die Quickborner Sport- und Schützentage mit Sommernachtsball und dem NDR-Tanzorchester unter der Leitung von Franz Thon.