DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

 

forumganzHier finden Sie Nützliches, Interessantes und natürlich wichtige Informationen, wie zum Beispiel Anschriften und Kontaktdaten für Behörden, Ärzte, Schulen, Kindertagesstätten usw., einen Kleinanzeigenmarkt, einen Veranstaltungskalender und vieles mehr.


Redaktion:
Druckerei & Verlag G. Sauerer GmbH
Birkenweg 18
25451 Quickborn
Tel. 04106 -34 39

2 Bahnhofszugänge – 1 Thema

Bei dem einen Bahnhof fehlt der Übergang komplett, beim anderen ist der Zugang sehr abenteuerlustig. Die Rede ist vom Ellerauer AKN-Bahnhof und dem Bahnhof Tanneneck. Zwei Themen, die den Bürgern auf den Nägeln brennen, die in der Presse in regelmäßigen Abständen thematisiert werden – bei denen aber nichts passiert!
Nach wie vor scheint es ein Hauptproblem zu sein, dass in diesen Fragen zwei Kommunen zusammenarbeiten müssen: Ellerau und Quickborn. Dummerweise scheint aber die Kommunikation zwischen beiden Kommunen nicht ideal zu verlaufen. Die Quickborner FDP-Landtagsabgeordnete Annabell Krämer traf sich jetzt mit dem Verkehrsminister Bernd Buchholz an beiden Bahnhöfen zu einem Ortstermin. Vor allem Quickborn wünscht sich beim Bahnhof Ellerau für seine Bürger einen sicheren Übergang. Allerdings will die Stadt die im Raumstehenden 170.000 Euro nicht alleine tragen und erwartet von Ellerau eine Kostenbeteiligung.
Fast schon kriminell ist der Übergang über die Bahnstraße zum Bahnhof Tanneneck. Wer auf die andere Seite will, muss bei dem starken Verkehr auf ein Lücke hoffen. Und wenn man Pech hat, steht man auf der anderen Seite vor der verschlossenen Bahnschranke halb auf der Fahrbahn.
Nun ist so ein Ministerbesuch zwar sehr medienwirksam, allerdings ist zweifelhaft, ob sich dadurch jetzt sehr viel ändert. Bernd Buchholz erklärte dann auch bereits, dass er das Problem selbst nicht lösen könne. Er will aber versuchen, die beiden Bürgermeister zusammenzubringen, um eine Einigung zu erreichen. Vielleicht gibt es ja ein gemeinsames Kaffeetrinken beim Minister.

Weihnachtsbasar in der AWO

Am Sonnabend, den 25.11. findet von 11.00 bis 17.00 Uhr der traditionelle Weihnachtsbasar in der Quickborner AWO, Kampstraße 8 statt. Zum Verkauf stehen schicke Stricksachen, Gehäkeltes und tolle gebastelte Weihnachtsdekorationen, wie Adventsgestecke und Tannenbaumschmuck. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder die beliebte selbst gekochte Erbsensuppe sowie selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Auch eine gut bestückte Tombola wird in diesem Jahr nicht fehlen. Zusätzlich gibt es den Flohmarkt, auf dem nach Herzenslust gestöbert werden kann.

 

 

 

Werbung

Druckerei G. Sauerer GmbH goerzanimation1 fussi-camp derpartani