DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

 

forumganzHier finden Sie Nützliches, Interessantes und natürlich wichtige Informationen, wie zum Beispiel Anschriften und Kontaktdaten für Behörden, Ärzte, Schulen, Kindertagesstätten usw., einen Kleinanzeigenmarkt, einen Veranstaltungskalender und vieles mehr.


Redaktion:
Druckerei & Verlag G. Sauerer GmbH
Birkenweg 18
25451 Quickborn
Tel. 04106 -34 39

Neuer Lehr- und Lernpfad im Himmelmoor

himmelmoorQuickborn und das Himmelmoor werden um eine Attraktion reicher. Mitglieder des Fördervereins Himmelmoor und der AG Torfbahn stellten letzte Woche ihre Pläne für einen neuen Lehr- und Lernpfad in Quickborns einmaligem Naturrefugium vor. Der Plan für diesen Erlebnispfad spukte bereits seit Jahren in den Köpfen der Vereinsmitglieder herum, doch jetzt konntedas Ganze endlich konkretisiert werden. Der 3,8 km lange Rundweg soll mit insgesamt 23 Schautafeln bestückt werden, die die Besucher über Flora und Fauna in dem einst größten Hochmoor Schleswig-Holsteins informieren. Gleichzeitig erfährt der Wanderer etwas über die Unterschiede zwischen Hoch- und Niedermoor, die Brandgefahr sowie über die Maßnahmen, die zur Naturalisierung des Moores eingeleitet wurden. Der Rundweg beginnt am Torfwerk und führt über den langen Mitteldamm entlang der Abbaufläche zum hinteren Aussichtshügel. Dort wird rund um den kleinen Knust ein neuer Holzbohlenpfad angelegt, der die Besucher trockenen Fußes durch das Gelände bringt. Bei der Schautafel 17 soll zusätzlich eine 3 x 4 m große Schutzhütte gebaut werden. Das Ganze wird angereichert durch kostenlose Aussichtsfernrohre und Erlebnisstationen, bei denen Kinder und Erwachsene z.B. durch Fühlen und Betasten unterschiedliche Holzarten kennenlernen können. Mit anderen Worten: Die Quickborner dürfen sich auf eine weitere Attraktion freuen. Eine Attraktion, die etwas mühsamer zu realisieren war, als sich die Verantwortlichen vorgestellt hatten.  Sieben ganze Monate hat es von der Antragsstellung gedauert, bis das Projekt in trockenen Tüchern war. Der Dank von Klaus-H. Hensel, Vorsitzender des Fördervereins Himmelmoor galt dann auch der Stadt Quickborn, der Stiftung Natur sowie der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn, die großen Anteil daran hatten, dass das Projekt realisiert werden konnte. Die Kosten des Lehr- und Lernpfades belaufen sich auf ca. 130.000 Euro. Wobei der Löwenanteil in den neu angelegten Holzbohlenpfad investiert werden muss. Diese Summe hätten die beiden Vereine natürlich nicht allein stemmen können. 75.000 Euro wurden von der Lotterie Bingo-Lotto und 30.000 Euro von der Metropol-Region Hamburg  finanziert. Der Rest kam vom Förderverein, Sponsoren oder konnte durch Eigenleistung erbracht werden. Die beliebten Lorenfahrten starten auch demnächst. Die 3-stündigen Exkursionen des Fördervereins starten erstmals am 6. Mai 2017. Danach findet an jedem 1. weiteren Samstag des Monats, jeweils um 14.00 Uhr, eine weitere Fahrt statt (10 Euro Erwachsene, 5 Euro Kinder). Es empfiehlt sich allerdings eine rechtzeitige Anmeldung, da die Nachfrage sehr hoch ist. So liegen dem Förderverein für 2017 bereits 110 Anmeldungen vor. Die Touren enden im Oktober 2017. Etwas kürzer und ohne Anmeldung können Sie bei der AG Torfbahn dabei sein. Deren Touren beginnen am Ostersonntag und Ostermontag jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. Fahrkarten können nur vor Ort erworben werden. Kosten: Erwachsene 5 Euro, Kinder im Alter von 6 und 16 Jahren 3 Euro. Die weiteren Fahrten finden jeweils am 1. und 3. Sonntag des Monats statt.

 

Werbung

Druckerei G. Sauerer GmbH goerzanimation1 fussi-camp derpartani