DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

Hier finden Sie Nützliches, Interessantes und natürlich wichtige Informationen, wie zum Beispiel Anschriften und Kontaktdaten für Behörden, Ärzte, Schulen, Kindertagesstätten usw., einen Kleinanzeigenmarkt, einen Veranstaltungskalender und vieles mehr.


Redaktion:
Druckerei & Verlag G. Sauerer GmbH
Birkenweg 18
25451 Quickborn
Tel. 04106 -34 39

 

Liebe Leserinnen und Leser,
der blickpunkt quickborn wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und hoffentlich friedlicheres 2023. Für Quickborn wird dieses Jahr ein ganz besonderes. Die Stadt feiert ihre erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1323 – also vor 700 Jahren. Nachdem die Vorbereitungen für ein Stadtfest schon zu kippen drohten, schlossen sich kürzlich einige engagierte Quickborner Privatpersonen, Gewerbetreibende sowie Mitarbeitende öffentlicher Institutionen mit Bürgermeister Thomas Beckmann (FDP) und Nicole Münster aus dem Rathaus zusammen, um die Feierlichkeiten zu retten. Jetzt gibt es das vielversprechende Motto „Quickborn blüht auf“, das die Eulenstadt sowohl floral als auch im übertragenden, wirtschaftlichen Sinn bunter machen soll. Auch ein modernes Jubiläums-Logo gibt es. Und eine druckfrische Publikation voller Fotos aus Quickborn, gestern und heute, zusammengestellt von der Geschichtswerkstatt, gedruckt von unserer Druckerei und verteilt mit dieser blickpunkt-Ausgabe im Auftrag unserer Stadt.

Liebe Leserinnen und Leser,
wenn Quickborns Bürgermeister Thomas Beckmann und Landtagsvizepräsidentin Annabell Krämer (beide FDP) in ihrer Eigenschaft als zweite Bürgervorsteherin in Vertretung für den
erkrankten Henning Meyn (CDU) mit Dutzenden von Kindern unserer Stadt über den Rathausplatz schlendern, um dann an einer Tür des Verwaltungsgebäudes den Weihnachtsmann aus seinem
Schlaf zu wecken, dann ist Weihnachtsmarkt in der Eulenstadt. Zum ersten Mal nach einer langen Tradition über zwei Tage. Und das kam richtig gut an bei den Quickbornerinnen und Quickbornern.

Denn die Organisatoren um Nicole Münster vom Fachbereich Bildung und Kultur, Stadtwerkechef Panagiotis Memetzidis sowie der Eventfirma Jamo hatten sich so einiges einfallen lassen, um die Besucher während der zwei Tage mit Musik, Stockbrot, Punsch, Lebkuchen-Rätsel, Adventsbäckerei und Geschichtenerzählen zu unterhalten. Und auch alle  ehrenamtlichen Vertreter der zahlreichen Quickborner Vereine und Verbände gaben wieder einmal ihr Bestes, um den gemütlichen Markt und seine Gäste in vorweihnachtliche Stimmung zu hüllen. Wir greifen diese gern auf und wünschen Ihnen viel Freude beim Schmökern in unserer Weihnachtsausgabe. Wir haben wieder viel Informatives und Weihnachtliches, Last-Minute-Geschenkideen sowie einige leckere Rezepte und besinnliche Gedichte und Geschichten für Sie zusammengestellt. Das Team vom blickpunkt quickborn wünscht Ihnen funkelnde verbleibende Tage in 2022. Genießen sie die Feiertage mit Ihren Liebsten, rutschen Sie gut ins Neue Jahr und bleiben Sie vor allem gesund.

Ihr blickpunkt quickborn Team.

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Sie halten gerade eine unserer schönsten Ausgaben des Jahres in Ihren Händen. Denn im zweiten Blickpunkt des Monats Novembers befindet sich jetzt bereits zum 16. Mal unser großer Quickborner Adventskalender. Auch in diesem Jahr haben sich daran wieder viele Gewerbetreibende aus der Eulenstadt und Umgebung beteiligt und sich tolle Angebote ausgedacht, mit denen sie jeden Tag ein neues Türchen öffnen und uns allen damit die Wartezeit bis Weihnachten versüßen.
Und auch ein Blick auf den Veranstaltungskalender lohnt sich. Das erste Adventswochenende startet mit glitzernden Konzerten der Musikschule der Stadt Quickborn, der Marienkirche und dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr in Hasloh. Das zweite Adventswochenende steht dann ganz im Zeichen des Quickborner Weihnachtsmarktes. Zum ersten Mal in seiner Geschichte haben die Organisatoren Nicole Münster vom Kulturressort der Stadt, Bürgermeister Thomas Beckmann, Stadtwerkechef Panagiotis Memetzidis und Kirsten Juhnke-Callsen von der Kaltenkirchener Eventagentur Jamo das gemütliche Weihnachtsdorf auf dem Rathausmarkt mit buntem Budenzauber und Kunsthandwerker-Festzelt für die Dauer von zwei Tagen geplant. Winterliche Leckereien wie Crêpes, Punsch und Bratwurst dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie weihnachtliche Klänge von Pianistin Anna Konanoudi, dem Tenor Peter Galliard der Hamburger Staatsoper und der JugendBrassband sowie die Riesen-Tombola zu Gunsten des Kinder-Hilfswerks. Da lohnt es sich, in diesem Jahr wieder besonders mitzumachen. Der Hauptpreis ist ein Fahrrad im Wert von 500 Euro, zweiter Preis ein Saturn-Gutschein über 250 Euro. Außer vielen anderen wunderbaren Konzerten Eulenstädter Vereinigungen, startet auch die Quickborner Speeldeel wieder durch nach der Corona bedingten Pause. Für alles wünschen wir Ihnen viel Spaß. Genießen Sie Besinnlichkeit, Beisammensein, und kommen Sie vor allem gesund durch die bevorstehende Adventszeit. Die Redaktion vom blickpunkt quickborn.

Liebe Leserinnen und Leser,
in Schweden, also auch in Quickborns Partnerstadt Boxholm, hat das Luciafest eine Jahrhunderte alte Tradition. Es soll an die Märtyrerin Lucia von Syrakus erinnern, die den Gefangenen in den römischen Katakomben Essen gebracht haben soll. Und dabei einen Lichterkranz auf dem Kopf trug. Das Fest, das in Schweden am 13. Dezember begangen wird, ist zwar kein gesetzlicher  Feiertag in dem skandinavischen Land, die Lucia soll jedoch Freude und Helligkeit in die dunkle Jahreszeit bringen und den Menschen damit Hoffnung schenken. Seit 1974 kommt die in Boxholm frisch gewählte Lichterkönigin, wie die Lucia auch genannt wird, mit ihrem achtköpfigen Gefolge nach Quickborn. Und zwar immer schon Ende November, damit sie rechtzeitig für ihre eigenen Zeremonien wieder zuhause ist. Zwei Jahre ging das nicht wegen Corona. In diesem Jahr hat sie sich wieder angekündigt für Samstag den 26. November ab 15 Uhr auf dem Rathausmarkt. Vorher gibt es noch so manch andere traditionelle Veranstaltung in und um Quickborn, in der es durch den Glanz der Lichter gemütlich wird wie der große Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn am 5. November, der Laternenumzug mit dem Heiligen St. Martin am 11.11. und die Ökumenische Nacht der Lichter am 18.11., beide bei der katholischen Kirche in Quickborn sowie das traditionelle Lichterfest mit Budenzauber in Hasloh am 19.11. Die Redaktion vom blickpunkt quickborn wünscht Ihnen einen gemütlichen November.

1 2 3 16