DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

Was nur eine normale Renovierung werden sollte, entpuppte sich nach dem Auszug des letzten Pächters als Mammut-Projekt: Das Parkcafé am Ellerauer Bürgerpark wurde von der Gemeinde grundsaniert, das Restaurant entkernt, Leitungen neu verlegt und das schon leicht verfallene Gebäude komplett instandgesetzt. Auch ein Wintergarten, wo aktuell die Terrasse ist, soll entstehen. Nun sucht die gemeinde Ellerau nach einem neuen Pächter, dieser soll am besten bis Dezember gefunden sein, um im April des kommenden Jahres wieder den Betrieb zu starten. Bis zum 6. Dezember können sich interessierte Gastronomen mit ihre Nutzungskonzept bei der Gemeinde bewerben.

CDU will Frischekur für das Holstenstadion

Das Quickborner Holstenstadion am Harksheider Weg besticht mit dem Charme der Sechziger. Das kann man mögen, muss es aber nicht. Die CDU-Fraktion hat deshalb einen Antrag gestellt, um Fördermittel beschaffen und eine „Frischzellenkur“ für das in die Jahre gekommene Areal realisieren zu können. Das soll sowohl den Kabinentrakt als auch die sanitären Anlagen umfassen. Die Fraktion empfiehlt gleichzeitig mit ihrem Antrag ein neues Gesamtkonzept für die Sportanlage, wie aus ihrer Pressemeldung hervorgeht. CDU-Ratsherr Robert Hüneburg regt die Zusammenarbeit mit den Fußballvereinen der Gemeinde an. „Als Hauptnutzer müssen natürlich TuS und 1. FCQ mit einem Neukonzept einverstanden sein und sollten deswegen auch bei den notwendigen Planungen mitarbeiten“, sagt er. Deshalb lade er Sportvereine und Fraktionen der Ratsversammlung gern zu einer gemeinsamen Arbeitsgruppe ein. Der CDU-Antrag soll am 10. November im Rahmen de Ausschusses für kommunale Dientsleistungen erstmals beraten werden. Hier können sich ebreits die Quickborner beteiligen und ihre Vorschläge einbringen.