DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
Andi Rohde Youlius-Award
Foto: Andi Rohde

Er war im Bereich „Tutorials & Wissen“ nominiert, am Ende konnte der Quickborner YouTuber Andi Rohde aus Quickborn die Jury überzeugen: Er gewann mit seinem Kanal, den er bereits seit acht Jahren betreibt. Auf diesem geht es nicht nur darum, Instrumente – besonders das Schlagzeug – zu lernen, sondern auch darum, wie Lernen und Motivation im Allgemeinen funktionieren. Rohde weiß, wovon er spricht: Er ist studierter Sportwissenschaftler und Biologe sowie ausgebildeter Pädagoge und erfahrener Berufsmusiker, der sich mit der Materie bestens auskennt und diese sympathisch rüberbringt.
Der Youlius-Award wird seit 2017 vom gemeinnützigen Verein zur Förderung der Webvideokultur e.V. verliehen, um kleinere YouTube-Kanäle mit geringer Reichweite, dafür aber relevanten Themen zu unterstützen.

Hier geht es zu Andi Rohdes Youtube-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCKc3BURR-GiJI-K2ShOsMBQ

Quickborn steckt 150.000 Euro in seine Spielplätze

So richtig viel Geld hat die Stadt Quickborn gerade nicht zu verteilen, denn die Haushaltslage ist angespannt. Mit einer umfangreichen Aufpeppungsmaßnahme der örtlichen Spielplätze hat sich die Politik aber auf eine Investition in die Zukunft geeinigt. Über einen Zeitraum von zwei Jahren sollen rund 150.000 Euro in die Spielstätten fließen.
Konkret soll beispielsweise eine Kletterpyramide auf dem Spielplatz an der Ricarda-Huch-Straße ausgetauscht werden. Der Kinderspielplatz in der Hildegard-Burgdorf-Straße wird in diesem Zeitraum überplant und soll neue Geräte bekommen. Erneuerungen stehen auch auf dem Spielplatz in der Prophetensee-Siedlung an. Das Gelände ist grundsätzlich bereits gut ausgestattet und der größte Spielplatz Quickborns. Ein Liegenetz sowie die Umgestaltung einer Betonbrücke stehen trotzdem auf dem Plan, später dann sollen die „Blauen Berge“, also die in den Boden eingelassenen Hüpfkissen, generalüberholt werden. Kleinere Reparaturen und Erneuerungen sollen an den Spielplätzen Heinrich-Heine-Straße und Marie-Cure-Straße vorgenommen werden.
Der Spielplatz in der Zeppelinstraße soll im kommenden Jahr ein neues Hamsterrad aufgebaut werden, außerdem hatten sich viele Kinder in der Adlerstraße eine Slackline gewünscht. So soll Quickborn mit seinen Spielplätzen weiterhin schön und vor allem familienfreundlich bleiben.